Das Lesum.de-Team

  Detail des Tors zum Haus Lichtenegg <i>(Foto: Hesse)</i><br>
Jedem, der regelmäßig den Admiral-Brommy-Weg entlangspaziert oder -radelt wird mit Sicherheit schon dieses prägnante Tor mit stilisierten Palmwedeln aufgefallen sein, das einladend und abweisend zugleich erscheint. Es gehört zum oberhalb des Weges gelegenen Haus Lichtenegg (Haus Reebeck).Erster Eigentümer des 1848 erbauten denkmalgeschützten Gebäudes mit der rosarot gestrichenen Fassade war der Zigarrenfabrikant August Ferdinand Dreier (1808-1895). Er gilt als erster Bremer Kaufmann, der sich am Steilufer der Lesum einen Landsitz errichten ließ.<br>
Standort des Bildes: <a href=https://hvl.nkbre.net/2018.html#11</a>

November:
Detail des Tors zum Haus Lichtenegg (Foto: Hesse)
Jedem, der regelmäßig den Admiral-Brommy-Weg entlangspaziert oder -radelt wird mit Sicherheit schon dieses prägnante Tor mit stilisierten Palmwedeln aufgefallen sein, das einladend und abweisend zugleich erscheint. Es gehört zum oberhalb des Weges gelegenen Haus Lichtenegg (Haus Reebeck).Erster Eigentümer des 1848 erbauten denkmalgeschützten Gebäudes mit der rosarot gestrichenen Fassade war der Zigarrenfabrikant August Ferdinand Dreier (1808-1895). Er gilt als erster Bremer Kaufmann, der sich am Steilufer der Lesum einen Landsitz errichten ließ.
Standort des Bildes:

Kalender: Heimat an der Lesum 2017 - 27. Folge
herausgegeben vom Heimat- und Verschönerungsverein Lesum e.V.