Dixieland-Tage am Lesumhafen
Freitag, 25.08. 17-24 Uhr
(u.a. ab 17:30 Original Salz Sieders)
Samstag, 26.08. 15-24 Uhr
(u.a. ab 18:00 Hedgehog Stompers)
Sonntag, 27.08. 12-20 Uhr
(u.a. ab 12:00 New Orlean Feetwarmers)

Das Lesum.de-Team

  Schützenumzug durch Lesum (1971), Foto: A. Funcke<br>
Das Foto zeigt den Schützenumzug des Jahres 1971 in der Straße An der Lesumer Kirche, Ecke Deichweg. Im 
Vordergrund sind die Schützen der „Bückeburger Jäger” zu sehen. Das erste Schützenfest des ältesten Bremer 
Schützenvereins wurde 1855 auf dem „Munkhoff” (Mönchshof) in Lesum gefeiert. Damals fand auch der erste 
Schützenumzug statt. Nachdem das Interesse der Bevölkerung an den Festlichkeiten deutlich nachgelassen hatte,
beschloss der damalige Vereinsvorstand im Jahr 1989, künftig auf das Festzelt, den Umzug und den Kirmes in Lesum 
zu verzichten.<br>
Standort des Bildes: <a href=http://hvl.nkbre.net/2017.html#8 target=_blank>http://hvl.nkbre.net/2017.html#8</a>

August:
Schützenumzug durch Lesum (1971), Foto: A. Funcke
Das Foto zeigt den Schützenumzug des Jahres 1971 in der Straße An der Lesumer Kirche, Ecke Deichweg. Im Vordergrund sind die Schützen der „Bückeburger Jäger” zu sehen. Das erste Schützenfest des ältesten Bremer Schützenvereins wurde 1855 auf dem „Munkhoff” (Mönchshof) in Lesum gefeiert. Damals fand auch der erste Schützenumzug statt. Nachdem das Interesse der Bevölkerung an den Festlichkeiten deutlich nachgelassen hatte, beschloss der damalige Vereinsvorstand im Jahr 1989, künftig auf das Festzelt, den Umzug und den Kirmes in Lesum zu verzichten.
Standort des Bildes: http://hvl.nkbre.net/2017.html#8

Kalender: Heimat an der Lesum 2017 - 27. Folge
herausgegeben vom Heimat- und Verschönerungsverein Lesum e.V.