Dezember 2019

Dezember 2019: Hotel und Café „ Villa Stromwinkel“

„Villa Stromwinkel“ wurde ca. 1902 von Gustav Kulenkampff (1849 - 1921), Sohn des erfolgreichen Kaufmanns und Politikers Johann-Gustav Kulenkampff (1811 – 1887) und selber Dirigent des Berlin-Charlottenburger Philamonischen Orchesters erbaut. Er erhielt dazu einen Teil des Grundstückes „Dreilinden“. Die Lesumbucht wurde aufgeschüttet, wodurch ein schönes Vorland geschaffen wurde. Das verschachtelte dreigeschossige Landgut „Stromwinkel“ folgte bis ins Detail dem Vorbild der englischen Landhausarchitektur. Auch eine Anlegestelle für Schiffe, die Tagesgäste von Bremen nach St. Magnus brachten, wurde geschaffen.

1933 – 1945 war das idyllisch gelegene Gebäude ein Müttergenesungsheim, bevor es nach dem Krieg in den Besitz der Stadt Bremen kam und ab 1947 als Ausflugslokal diente. Heinrich Erbe war als Inhaber des Hotel- und Pensionshauses der letzte Gastronom. 1952 wurde es von Reinhard Kulenkampff zurückgekauft und schließlich 1970 abgerissen.
Hier klicken, um den Standort von Villa Stromwinkel auf einer Karte anzuzeigen.


29.Folge
Herausgegeben vom Heimat- und Verschönerungsverein Bremen-Lesum e.V.
in Bremen-Lesum

Bereits im 19. Jahrhundert wurde die „Bremer Schweiz“ mit ihrer von Geestrand und Lesumverlauf geprägten reizvollen Landschaft und vielfach noch dörflichen Siedlungsstruktur von Stadtbremern als attraktives Ausflugsziel entdeckt. Vor allem nach der Eröffnung der Eisenbahnverbindung bis nach Vegesack im Jahr 1862 strömten speziell an den Sommerwochenenden zahlreiche Ausflügler an die Lesum.
Mit dem Heimatkalender 2019 möchten wir an die große Zahl und Vielfalt an Gaststätten und Sommergärten in unserem Stadtteil erinnern, von denen viele überregional bekannt waren.
Manche der dargestellten Gaststätten wurden in den vergangenen Jahrzehnten abgebrochen, manche werden heute als Wohnhäuser genutzt. Falls Sie neugierig geworden sein sollten und sich fragen sollten, wo genau sich das eine oder andere dargestellte Ausflugslokal genau befunden hat - unter jedem Foto finden Sie den Link zum Standort!

Wie schon bei den zurückliegenden HVL-Heimatkalendern möchten wir auch beim aktuellen Heimatkalender 2019 die Gelegenheit nutzen, Ihnen weitergehende Informationen zu den Motioven anzubieten.
Außerdem können Sie auf einer digitalen Karte die genaue Lage der abgebildeten Sommergärten und Ausflugslokale nachvollziehen. Hier geht es zur Übersichtskarte!

Deckblatt

Kalender-
blätter:

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember


bisherige
Kalender

2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006