Dezember 2015

Diese winterliche Aufnahme zeigt die als „Blendermannsche Mühle“ bekannte Wassermühle aus dem Jahr 1778 an der Hindenburgstraße. Sie wurde durch das Wasser der Ihle angetrieben. Die Mühle wurde 1961 – nur zwei Jahre nach dieser Aufnahme – abgerissen. Heute zeugt noch der unterhalb/südlich der Hindenburgstraße gelegene ehemalige Mühlenteich von der einstigen Mühle, die zur Unterscheidung von der oberen Klostermühle auch „Unnermäl“ (untere Mühle) – genannt wurde. Bis vor kurzem zierte ein Wandbild des Mühlengebäudes die Fassade der Volksbank in Burgdamm, Grundlage war ein Gemälde von H. Giesenbauer (Burgdamm, 1959).
(Foto: Archiv HVL)


25.Folge
Herausgegeben vom Heimat- und Verschönerungsverein Bremen-Lesum e.V.
und von dem Schreibwarenfachgeschäft Papier & mehr ...

in Bremen-Lesum

Im Jahr 2015 begeht der Heimatverein sein 60jähriges Bestehen.
Aus diesem Anlass gibt der Verein einen speziellen Jubiläumskalender heraus, der mit einer Auswahl beeindruckender Farbfotos von den 1950er Jahren bis heute aus unserem Stadtteil aufwartet.

Das Foto auf der Titelseite zeigt den Lesumer Marktplatz – seinerzeit vorwiegend als Parkplatz genutzt – in den 1950er Jahren. Bei den Bussen handelt es sich vermutlich um Ausflugsbusse des Kirchenchors. Im Hintergrund das Pastorenhaus und das Haus der Familie d’Oleire.

Weitere Informationen und die Standorte der einzelnen Bilder finden sich auf den Seiten des Heimatvereins Lesum!

Deckblatt

Kalender-
blätter:

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember


bisherige
Kalender

2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006